10.01.2012

are you afraid?



Manchmal ist Berlin echt einfach nur grau und hässlich. Und dreckig. 
Graue Fassaden an denen sich der Regen runterzieht wie Farbe auf der Leinwand. 
Und irgendwie verblasst auch jede Farbe der Graffitis und Werbungen daneben so schrecklich 
dahin. Ich hab das Gefühl keiner macht was aus diesem Fleck Welt. 
Ich gucke mir die Menschen oft an und sehe nur leere, traurige, abwesende Gesichter. 
Kranke Nebelgestalten, alle laufen mehr oder weniger im Gleichschritt in Richtung Grab. 
Immer schön der Reihe nach. Immer im Takt. Grauer Stein und schlechte Luft. 
Grausam. Obszön. Und alle wuseln da durch, alle rennen durch die Kälte. 
Alle sitzen mit mir in der U-Bahn und starren grimmig vor sich hin. 
Auf's Handy, auf den Boden, auf die Monitore. Doch wie selten erlebe ich es, dass 
ein Mensch mir in mein Gesicht sieht und mich anlächelt. Mir einen schönen Tag wünscht. 
Sagt, wie wunderbar das Wetter ist. (Manche Menschen mögen Regen.) 
Ich glaube, die Welt hat mal ihr Herz verloren. Durch ihre Adern fließt das goldene Geld 
und sie atmet Treibgas und Methan. 
Und genau der Punkt macht mich irgendwie glücklich. Ich bin ein Lebewesen, ich bin ein Stück Natur, 
durch meine Adern fließt warmes Blut und ich ernähre mich von wachsenden Dingen. 
Mein Herz schlägt noch.

Ach naja, ich glaube Berlin ist gar nicht so schlecht und hässlich wie es immer tut. 
Und die Welt auch nicht. Menschen verschließen nur zu schnell ihre Herzen. 
Menschen haben zu schnell Angst. Und zu viel.

Kommentare:

missisippi hat gesagt…

Schön beschrieben! Ich kenn dieses Gefühl nur zugut..
Aber hey, das ist nicht nur in Berlin so! Und warte mal dadrauf bis die ersten Frühlingstage kommen! Wo die Sonnenstrahlen einem einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubern müssen! Plötzlich ist alles wieder bunt :)

ich hoffe es jedenfalls stark!

♥, missisippi

Sky hat gesagt…

Ha & genau das hab ich heute morgen auch gedacht.

julka schmidtjev hat gesagt…

ganz schön cool ;)

Hélène hat gesagt…

es ist eine hassliebe zwischen mir und berlin :D die stadt kann wirklich echt hässlich sein (mitsamt ihren bewohner) aber auch einfach so wunderbar!!!

Henni hat gesagt…

Berlin ist schon irgendwie so. Aber auch cool.

Wenn ich dir gegenüber sitzen würde, würde ich verstohlen deine Haare bewundern.

Lor hat gesagt…

du bist soooooo inspirierend ♥

Mitra's große Klappe. hat gesagt…

Wundervoller Text, ich komme zwar nicht aus Berlin, aber wenn ich jemanden auf der Straße zunicke, wenn ich zur Schule gehe, und dann lächle und "Guten Morgen" sage, werde ich erstmal angeguckt, als wäre ich der Klapse entsprungen, was ist denn so seltsam an Höflichkeit?

Gina hat gesagt…

wunderschöner text, oh man göttlich. erst dachte ich das ist von peter fox aber es ist viel schöner. aber glaub mir in der kleinstadt (wo ich her komme) ist es genauso. wo ich das erste mal in hamburg oder berlin war kam nur nette worte und gespräche, weil die menschen in den großstädten viel offender sind.
liebe

Ronja hat gesagt…

Ganz toller Text!
"Menschen haben zu schnell Angst. Und zu viel" - wie wahr..
mach weiter so redhead, mhihi :)

Jule hat gesagt…

Toller Post und ich glaube, du hast Recht! Ich denke aber, dass die Lebendigkeit mit den ersten Sonnenstrahlen und frühlingshaften Tagen wieder kommt!

SAREEH* hat gesagt…

ooooh ich hab mich in den text verliebt, voll toll geschrieben. so wie der text in allen deinen posts. ich les das alles so gern durch hihi
sööönen tag noch, xoxo